Referenten

Daniel Dubas

Delegierter des Bundesrates für die Agenda 2030 und Leiter der Sektion Nachhaltige Entwicklung

Daniel Dubas

Daniel Dubas hat an der Universität Lausanne Politikwissenschaften und Stadtentwicklung studiert. Seit April 2019 ist er Delegierter des Bundesrates für die Agenda 2030 und Mitglied der Geschäftsleitung. Seit 2013 leitet er die Sektion Nachhaltige Entwicklung des ARE, zuvor hat er von 2009 bis 2013 als Projektleiter die Strategie Nachhaltige Entwicklung des Bundesrates betreut. Von 2007 bis 2009 war er Projektleiter in der Nachhaltigkeitsfachstelle des Kantons Waadt.

Oliver Gross

stellvertretender Geschäftsleiter bei ROTAUF

Oliver Gross

Bereits während seines Bachelor Studiums an der ETH Zürich arbeitete Oliver Gross bei ROTAUF, wo er zunächst die Leitung der Produktentwicklung übernahm. 2016 wurden ihm die Aufgaben eines Brandmanager übertragen. Seit 2019 ist er stellvertretender Geschäftsleiter.
Neben seiner Tätigkeit bei ROTAUF arbeitete er über lange Jahre bei der Firma Transa in Zürich als Verkaufsberater.
Daneben fand Oliver Gross auch Zeit sich als Leiter einer Pfadfindergruppe für Kinder und Jugendliche mit Behinderung zu engagieren.

Prof. Dr. Anne Herrmann

Leiterin des Instituts für Marktangebote und Konsumentscheidungen sowie Programmleiterin des MAS Business Psychology an der Hochschule für Angewandte Psychologie FHNW

Prof. Dr. Anne Herrmann

Neben Ihrer Lehrtätigkeit als Professorin für Wirtschaftspsychologie an der FHNW, ist sie Lehrbeauftragte an der Universität Zürich und der ZHAW. Des Weiteren ist sie Mitglied des Management Boards der data innovation alliance, einem Netzwerk von Unternehmen und Hochschulen zur Förderung von datenbasierten Innovationen.
Sie lehrt zu Werbe- und Konsumpsychologie, Entscheidungspsychologie, qualitativen Forschungsmethoden und Behavioral Economics. In der Forschung beschäftigt sie sich damit, wie psychologischen Methoden und Erkenntnisse eingesetzt werden können, um nachhaltige Konsumentscheidungen und nachhaltiges Konsumverhalten zu fördern.

Jojo Linder

Kompotoi AG

Jojo Linder

Jojo Linder war in seiner Jugend ständig auf einen Board anzutreffen. Im Sommer auf dem Skateboard im Winter auf dem Snowboard. Mit zwei Freunden führte er eine Sportgeschäft in Zürich und engagierte sich nebenbei in der Entwicklungshilfe.
Dort ist er mit dem Thema Permakultur in Kontakt gekommen und Ressourceneffizienz wurde zum grossen Thema. Seit 2012 setzt er sich für die Revolution der Toilette ein.

Barbara Linz

Directrice associé de Linz Partner AG

Barbara Linz

Barbara Linz ist Betriebswirtschafterin, Spezialistin der Arbeitssicherheit und verfügt über viele Jahre Erfahrung im Qualitäts- und Umweltmanagement. So wurde sie u.a. Ehrenmitglied der SAQ Zentralschweiz. Sie arbeitete sieben Jahre in der Chemieindustrie und war neun Jahre Leiterin Umwelt und Sicherheit (EHS) in der Elektronikindustrie. Seit 2007 berät sie Unternehmen aller Grössen und vieler Branchen bei Aufbau und Weiterentwicklung ihrer Qualitäts- und vor allem Umwelt- und Sicherheits-Managementsysteme.
Linz Partner AG ist nach ISO 9001, 14001 und 45001 zertifiziert und hat zum Ziel, die Umweltleistung ihrer Kunden zu fördern und die Gesundheit von Menschen zu schützen. Der Fokus liegt dabei auf Praxisnähe, geschlossenen Regelkreisen und dem Erzielen von Wirkung.

Ueli Meier

Amtsleiter, Amt für Wald beider Basel

Ueli Meier

Ueli Meier absolvierte seine Forst- sowie Betriebswissenschafts-Studien an der ETH und war Assistent ETH Professur Forstpolitik und Forstökonomie. Sein beruflicher Werdegang begann er als Unternehmensberater. Danach wechselte er zum Forstamt beider Basel, wo er die Leitung der Zentralen Dienste, Kreisforsting Basel-Stadt übernahm.
Seit 2001 ist er Leiter Amt für Wald (& Wild) beider Basel, Kantonsforstingenieur und bezeichnet sich als «Schreibtischtäter».
Die Freizeit verbringt er mit Zweiradtouren (MTB, Motorrad), Schneesport, Fotografieren, Holz- und Gartenarbeit und als Gastgeber eines B&B.

Martin Preisig

Leiter Baustoffe, Mitglied der Geschäftsleitung Eberhard Unternehmungen

Martin Preisig

Martin Preisig trat 2013 als Bereichsleiter Produktion bei Eberhard Recycling AG ein. Seit 2015 hat er die Leitung Baustoffe bei Eberhard Unternehmungen inne. Davor war er in unterschiedlichen Positionen in verschiedenen Bauunternehmungen tätig. Neben seiner beruflichen Tätigkeit, engagiert er sich in diversen Fachkommissionen. Martin Preisig hat eine Ausbildung als dipl. Bauingenieur ETHZ/SIA.

Hubert Rizzi

Mitglied der Geschäftsleitung Schweizerische Vereinigung für Qualitäts- und Management-Systeme (SQS)

Hubert Rizzi

Hubert Rizzi ist seit 2005 für die SQS als Leitender Auditor und Dozent tätig und verantwortet, als Mitglied der Geschäftsleitung, die Bereiche Marketing, Business Development und Schulungen. Zahlreiche Audits für verschiedene Normen führten ihn zu Firmen im In- und Ausland, im Industrie- und Dienstleistungssektor. Zu seinen Hauptaufgaben gehören der Aufbau von strategischen Partnerschaften, die Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen sowie deren Vermarktung. Dabei stehen Angebote, die einen wesentlichen Beitrag zur Nachhaltigkeit von Organisationen leisten, im Vordergrund.

René Wasmer

Projektpartner der SQS Schweizerische Vereinigung für Qualitäts- und Management-Systeme

René Wasmer

René Wasmer ist Gründer und Inhaber der René Wasmer CONFORMITY GOVERNANCE GmbH, Boll-Bern.
Davor war er von 1984-2019 für die SQS weltweit tätig und prägte deren Entwicklung mit. Nebst seiner Tätigkeit als leitender Auditor, Dozent und Referent, verantwortete er bei SQS u.a. die Bereiche Internationales und Partnerschaften, Akkreditierungen und internationale Anerkennungen, ISO 14001 Zertifizierung und Nachhaltigkeit.
René Wasmer ist Vorsitzender des Komitees Umwelt & Nachhaltigkeit der Schweizerischen Normenvereinigung, welches mit Expertenteams die Entwicklung globaler ISO Standards zu Kreislaufwirtschaft, Klimawandel, Biodiversität, Nachhaltigkeitsmanagement und Sustainable Finance mitprägt.

Simon Weidmann

Co-Gründer gmüesgarte und Äss-Bar

Simon Weidmann

Aufgewachsen im Zürcher Oberland und in Ecuador hat er globale Zusammenhänge stets im Blick. Er ist Geograf und Visionär aus Leidenschaft.
gmüesgarte - chrumm & früsch

Andrea Vetsch

Moderatorin

Andrea Vetsch

Andrea Vetsch studierte Germanistik, Publizistik und Sozialpädagogik an der Universität Zürich. Ab 2005 moderierte Andrea Vetsch die Tagesschau und die Sendung «Schweizweit» für 3sat. 2007 wechselte sie zur Tagesschau-Redaktion als Moderatorin und Reporterin. Ab Mai 2014 moderierte sie die Sendung «10vor10», wo sie auch für Sondersendungen vor Ort und Spezialprojekte im Einsatz stand. Seit März 2020 ist Vetsch zurück bei der Tagesschau, als Moderatorin der Hauptausgabe.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.Mehr erfahren