RückblickRisikomanagement für den Umzug eines Spitals

... wenn nichts schief gehen darf ...

Datum/Zeit:
Anmeldeschluss: 23.8.2021
Organisator: Sektion Ostschweiz
Ort: Spital Grabs
Adresse: Spitalstrasse 44, 9472 Grabs

Eintrittswahrscheinlichkeiten und Auswirkungen sind die Basis jedes Risikomanagements. Die notwendigen Massnahmen für einen erfolgreichen Umzug eines Spitals gehen jedoch deutlich darüber hinaus.

Die grossen Unterschiede zu einem gewöhnlichen Umzug sind die jederzeit möglichen Notfälle, Operationen, Geburten, Reanimationen, etc. die unterbrechungsfrei ohne Einschränkung der Sicherheit für Patienten und Personal gewährleistet werden müssen.

Neben der Betrachtung der kritischen Infrastrukturen und der notwendigen unterbrechungsfreien Leistungserbringung sind Prozessanpassungen vor der Inbetriebnahme der neuen Infrastruktur, Redundanzen, Substitutionen und eine minutiöse Planung unerlässlich. Darüber hinaus müssen langfristige Bereiche wie die Hygiene und die technische Betriebssicherheit berücksichtigt werden.

Um die Primärprozesse und damit die Patientensicherheit gewährleisten zu können, benötigt es neben den umfangreichen Vorarbeiten auch am Umzugstag selbst klare Strukturen und Verantwortlichkeiten.

Referent
Dr. med. Jochen Steinbrenner, MAS FHO ist aktuell Prozessbeauftragter Bauprojekte der SR RWS. Davor war er Leiter des Ressorts der Medizinischen Querschnittsfunktionen und Mitglied der Geschäftsleitung der Spitalregion Rheintal Werdenberg Sarganserland. Dazu seit 2008 Spitalleiter des Spital Grabs. Zuvor war er als Chirurg und Notfallmediziner in verschiedenen Leitungsfunktionen tätig. Darüber hinaus schloss er 2009 das Masterstudium in Krankenhausmanagement ab.

Dokumente

Dokumente

Programm PDF (211 kB)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.Mehr erfahren